Mission unter falscher Flagge

Der NDR hat unsere Programmbeschwerde abgelehnt

Liebe Unterstützer meiner Online-Petition „Mission unter falscher Flagge“,
am 22. 12. 2014 hat endlich der Rundfunkrat seine ablehnende Entscheidung vom 5. 12. bekanntgegeben. Das Schreiben des NDRNDR-Entscheidung 001 können Sie im Wortlaut nachlesen (Bitte auf das nebenstehende Bild klicken). Ich bin allerdings nicht bereit, diese Entscheidung widerspruchslos hinzunehmen und habe deshalb eine Protest-Stellungnahme dazu verfasst und hoffe, dies auch in Ihrem Sinne getan zu haben. In diesem Protestschreiben habe ich dem NDR „in Aussicht gestellt“, meinen Rundfunkbeitrag nicht mehr an die GEZ zu zahlen und stattdessen auf einem Sonderkonto zurückzuhalten, bis eine sichtbare und greifbare Verbesserung der journalistischen Qualität beim NDR erkennbar ist.

Den vollen Wortlaut meines Schreibens finden Sie hier: Widerspruch gegen NDR-Entscheidung 29-12-2014

Es ist unglaublich, wie die linkslastigen ignoranten Mainstream-Medien mit uns, ihren „Zwangsunterstützern“ umgehen. Die Rundfunkanstalten sitzen auf einem sehr hohen Ross, besonders ab der Zeit , als der „GEZ-Beitrag für alle“ eingeführt wurde (nach dem Motto: „Uns kann ja nichts mehr passieren!“). Seit dieser Zeit wächst allerdings auch der Unmut und der Widerstand im Netz gegen die GEZ. Hier können Sie sich weiter informieren:

Ich werde Sie auf dieser Website weiter auf dem Laufenden halten.

=======================================================

Wichtiger Hinweis: Bitte unterschreiben Sie auch die Petition „Finger weg von unseren Kindern – Genderwahn sofort stoppen!“ – Vielen Dank! – Was hier passiert, ist Sodom und Gomorra pur! – In Kürze werden wir die Hintergründe und die dunklen Machenschaften offenlegen!


Advertisements

Der NDR hat unsere Programmbeschwerde abgelehnt

Liebe Unterstützer meiner Online-Petition „Mission unter falscher Flagge“,
am 22. 12. 2014 hat endlich der Rundfunkrat seine ablehnende Entscheidung vom 5. 12. bekanntgegeben. Das Schreiben des NDRNDR-Entscheidung 001 können Sie im Wortlaut nachlesen (Bitte auf das nebenstehende Bild klicken). Ich bin allerdings nicht bereit, diese Entscheidung widerspruchslos hinzunehmen und habe deshalb eine Protest-Stellungnahme dazu verfasst und hoffe, dies auch in Ihrem Sinne getan zu haben. In diesem Protestschreiben habe ich dem NDR „in Aussicht gestellt“, meinen Rundfunkbeitrag nicht mehr an die GEZ zu zahlen und stattdessen auf einem Sonderkonto zurückzuhalten, bis eine sichtbare und greifbare Verbesserung der journalistischen Qualität beim NDR erkennbar ist.

Den vollen Wortlaut meines Schreibens finden Sie hier: Widerspruch gegen NDR-Entscheidung 29-12-2014

Es ist unglaublich, wie die linkslastigen ignoranten Mainstream-Medien mit uns, ihren „Zwangsunterstützern“ umgehen. Die Rundfunkanstalten sitzen auf einem sehr hohen Ross, besonders ab der Zeit , als der „GEZ-Beitrag für alle“ eingeführt wurde (nach dem Motto: „Uns kann ja nichts mehr passieren!“). Seit dieser Zeit wächst allerdings auch der Unmut und der Widerstand im Netz gegen die GEZ. Hier können Sie sich weiter informieren:

Ich werde Sie auf dieser Website weiter auf dem Laufenden halten.

=======================================================

Wichtiger Hinweis: Bitte unterschreiben Sie auch die Petition „Finger weg von unseren Kindern – Genderwahn sofort stoppen!“ – Vielen Dank! – Was hier passiert, ist Sodom und Gomorra pur! – In Kürze werden wir die Hintergründe und die dunklen Machenschaften offenlegen!