ARD meldet Mehrbedarf in Milliardenhöhe an

Hier ein kritischer Beitrag eines “genervten” Zeitgenossen:
Lesermeinung zum General-Anzeiger v. 29.08.2015
Liebe Freunde und Bürger (BCC),
es ist schon eine Frechheit von ARD, nun auf Kosten der Gebührenzahler mit neuen Milliardenforderungen zuschlagen zu wollen.
Diese Leute, teils Beamte, verdienen schon heute mehr als genug und produzieren zudem nur “Mist”. Wenn man sich die Programme näher anschaut, dann ist es doch überwiegend nur heiße Luft und Staats- bzw. Parteifernsehen, das heute niemand mehr braucht und auch nicht mehr sehen möchte.  Mir persönlich würde es völlig reichen, wenn die ARD für nur ein Zehntel der Gebühren und nur einmal am Tag, für nur eine Stunde, gerne um 20.00 Uhr, objektiv und wirklich neutral die wichtigsten Nachrichten brächte, und dann wieder in den Stummmodus verschwände. Was da heute noch gezeigt wird, wie “Kochen” und sonstigem Nonsense, kann sich jeder genauso gut und auch  kostenlos auf privaten Sendern ansehen. Ganz schlimm ist auch die staatliche Gender-und Sexuallehre, – nicht selten in Verbindung mit Gewaltverherrlichung nach US-Vorbild -, die inzwischen regelmäßig auch über Filme unter die Leute ventiliert wird, damit das Volk “cool” und politikhörig bleibt. Wer braucht schon so was und dafür sollen jetzt  wieder Milliarden Euro her. Die Zeit ist gekommen, die GEZ einzustampfen, denn sie erfüllt ihren ursprünglich eigentlich nachvollziehbar guten Zweck längst nicht mehr. Mir persönlich ist sie inzwischen auch viel zu “link”. Die Zeiten ändern sich.
Gerne, – besser gesagt ungerne – erinnere ich mich in diesem Zusammenhang an den Beitrag in NDR “Extra 3” vom Frühjahr d.J. (ich liefere gerne Details),  wo verantwortungsvolle Eltern Baden-Württembergs zu Tausenden, – und das zurecht – , gegen die Frühsexualisierung ihrer Kinder (Schüler)  demonstrierten und damit gegen die rot-grüne Regierung. Diese wunderbaren und mutigen Leute wurden kurz danach seitens der ARD in der o.g. Satire-Sendung tatsächlich  öffentlich als “homophobe Arschlöcher” diskreditiert und diffamiert. Für solche Sendungen werden jetzt wohl die zusätzlichen Milliarden “gefordert”, damit wir normale Bürger, – die gesellschaftliche Verantwortung tragen -, uns auch noch vom Staat beschimpfen lassen müssen. So sieht es aus.
Viele Grüße, und zahlt schön eure Fernsehgebühren,  sonst kommt die vorher staatlich geschulte “private SchnüfflerIn” und klopft an eure Tür.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s